Neuer Busfahrplan ab 1. Oktober 2018

Neuer Busfahrplan ab 1. Oktober 2018
Völlig überraschend und quasi über Nacht, konnten wir aus der Lokalpresse erfahren, dass der Busfahrplan für die Linien 550 (551 bis 555) kurzfristig zum 1. Oktober geändert wird. Neben einigen Verbesserungen bei den Spätbussen, liegt der Teufel im Detail: viele Busse fahren nun einige Minuten früher als bisher, was bei einigen Benutzern zu verdutzten Gesichtern führen dürfte, wenn der Bus vor der Nase wegfährt. Oliver Köster meint dazu: "Leider gibt

Umfrage zur zukünftigen Entwicklung Theilheims

Vom 10. Oktober bis zum 17. November läuft unsere Bürgerbefragung zur zukünftigen Entwicklung Theilheims. Mit diesem Fragebogen wollen wir zum einen herausfinden, welche Ideen und Vorstellungen die Theilheimer Mitbürgerinnen und Mitbürger zur Entwicklung des zukünftigen gemeinschaftlichen und sozialen Zusammenlebens haben. Zum anderen dabei auch gleich abfragen, welcher aktueller Bedarf an Hilfestellungen und Unterstützungsmaßnahmen tatsächlich vorhande

Main-Post: 2016 soll der Radweg Realität werden

Artikel von Traudl Baumeister, in der Main-Post vom 20.11.2014 Gemeinsame Gemeinderatssitzung der Nachbargemeinden Theilheim und Randersacker brachte den Durchbruch Ein Hauch von Historie wehte durch das Rathaus Randersacker, als am Dienstagabend um 19.50 Uhr Bürgermeister und Gemeinderäte die Hand hoben. Damit stimmten alle dem von Bürgermeister Dietmar Vogel formulierten Beschlussvorschlag zu. Dieser lautete: „Die Marktgemeinderäte der Gemeinden Ra

Bayerischer Rundfunk: Randersacker und Theilheim einigen sich auf Radweg

Korrespondentin: Barbara Markus Randersacker/Theilheim (Würzburg): Nach einem jahrzehntelangen Hin und Her über einen Radweg zwischen Randersacker am Main und Theilheim im Lkr. Würzburg hat Dienstagabend eine gemeinsame Sitzung der beiden Gemeinderatsgremien den Durchbruch gebracht. Einstimmig wurde beschlossen, die gut 4 Kilometer lange Trasse südlich entlang der Staatsstraße zwischen den Nachbargemeinden zu verwirklichen. Der Umweg über steile Weinber...

Der erste Schritt ist getan!

In einer Sondersitzung des Marktgemeinderates Randersacker, zusammen mit dem Gemeinderat Theilheim, haben beide beschlussfähigen Gemeinderatsgremien den folgenden (historischen) Beschluss gefasst: "Die Gemeinderäte der Marktgemeinde Randersacker und der Gemeinde Theilheim unterstützen die Planung und den Bau eines Radweges, von Randersacker nach Theilheim, parallel, rechts entlang der Staatstraße (2272, südliche Trassenführung). Der Radweg soll inne...

Ortstermin

Bereits am 23. September 2014, um 8:30 Uhr, fand im Theilheimer Rathaus eine weitere Besprechung zum Radweg, unter anderem mit dem Bürgermeister von Randersacker, Dietmar Vogel (UWG), Herrn Buchner vom Landratsamt Würzburg und Dipl.-Ing. Werner Horn, vom Ingenieurbüro Horn, Eibelstadt, sowie verschiedenen Gemeinderäten und dem Bürgermeister der Gemeinde Theilheim statt. von links nacht rechts: Dr. Bernd M. Schmitt (SPD, Theilheim); Fred Stahl (B'90/

Sulla strada del sole

"Wenn es um die Straße der Zukunft geht, haben offenbar die Niederländer zurzeit die besten Ideen." Im Artikel in der Sueddeutschen Zeitung vom 22. Oktober, schreibt Felix Reek, über ein neues Radwegkonzept aus den Niederlanden: Radwege die Solarenergie erzeugen. Wenn man schon ein Radweg komplett neu plant - warum nicht auch mal über den Tellerrand schauen? Da gibt es bestimmt zusätzlich Förderung aus den Technologietöpfen der Europäische Union und das